Stand der Dinge 2.0

Es gibt wieder Neuigkeiten!

Gut Ding will Weile haben – umso tiefer wir in die Vorbereitungen abtauchen, desto mehr Arbeit kommt auf uns zu! Aber für das Abenteuer „Baltic Sea Circle Rallye“ nehmen wir das gerne in Kauf.
Und so haben wir einiges zu berichten, nachdem es in der letzten Zeit still um uns auf dem Blog und bei Facebook geworden ist.
Am Wochenende haben wir vier uns in Bremen getroffen um über den Stand der Dinge zu quatschen und uns mit einer Reporterin des Weser Kuriers – der wohl größten und besten Zeitung aller Zeiten – zu treffen.
Nachdem wir bereits wegen der 100 Likes nahe dem Größenwahnsinn standen, könnte uns der hoffentlich bald folgende Artikel in eine neue Hemisphäre der Selbstbeweihräucherung schießen und nebenher vielleicht den einen oder anderen Sponsoren auf uns aufmerksam machen. Schließlich sind wir nach wie vor auf der Suche.
Doch auch an deren Stellen geht es voran. So wird unsere geliebte Heckflosse gerade aufgemöbelt. Auf dem Zettel stehen neue Federn, ein Dachgepäckträger, möglicherweise neue Reifen und ordentlich Öl.
Außerdem beschäftigen wir uns intensiv mit der Routenplanung beziehungsweise dem Beschaffen von Karten, Visa für den Russland-Part der Reise und netten Kleinigkeiten für euch – die geneigten Leser*innen und Unterstütz*innen unserer Reise. Mehr dazu hoffentlich in Kürze.
Damit ihr einen Eindruck bekommt, wie gediegen das ausschaut, wenn das Team Hansekogge CAA gerade im Gespräch mit der Presse ist:
Soviel von uns.
 Euer Team Hansekogge CAA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s